Jahreshauptversammlung mal anders

Situationsbedingt fand die Jahreshauptversammlung in einem kleinen Kreis am 26. Juni bei Omas Kaffeestübchen auf der Schleswiger Freiheit statt. In der warmen Abendsonne trafen sich die Mitglieder auf der Sonnenterasse des Cafés, natürlich unter Einhaltung der aktuellen Vorschriften und Einhaltung der Hygienebestimmungen.

In seinem Geschäftsbericht ging Christian Liesegang (Bild links) auf die erfolgreichen Veranstaltungen im Jahr 2019 und auf die aktuelle sehr schwierige Situation des Handels und der Gastronomie während des Lockdowns und des Wiederanrollens der Wirtschaft ein. Ausdrücklich dankte er dem Stadtmarketing für den Einsatz für die Unternehmen unserer Stadt während des Lockdowns und für die enge und konstruktive Zusammenarbeit. Als Fokus für das zweite Halbjahr stehen die verkaufsoffenen Sonntage, Veranstaltungen wie die Gesundheitsmeile und die Stärkung der Interessengemeinschaft der Ladenstraße im Mittelpunkt.

Potentielle Mitglieder werden angesprochen und mit einer Werbeaktion zum Mitmachen in der IGL angeregt. Die Außendarstellung des Vereins wird noch in diesem Jahr durch ein neues Logo sowohl in digitalen wie auch in den gedruckten Veröffentlichungen modernisiert.

Neben der satzungsgemäßen Entlastung des Vorstandes und des Kassenwartes standen allerhand Wahlen auf der Tagesordnung. 16 Jahre hat Hermann Autzen die Finanzen des Verein gelenkt und stand in diesem Jahr nicht zur Wiederwahl zur Verfügung. Christian Liesegang dankte ihm ausdrücklich für seine Arbeit für den Verein und überreichte ihm unter Beifall der Anwesenden ein Präsent. Als Nachfolger wählten die Anwesenden den bisherigen Beirat Heiko Ewert (NOSPA).

Bestätigt in ihrem Amt wurde die langjährige 2. Vorsitzende Frauke Vorpahl von der Stadtbäckerei Hagge. Die Finanzen hat zukünftig Heiko Ewert (NOSPA) als Nachfolger von Hermann Autzen in seinen Händen. Zuvor war er bereits als Beiratsmitglied aktiv in der IGL tätig.

In den Beirat wählte die Versammlung Stefan Pfeiffer (Spielwaren Pfeiffer – links) und Helge Thomsen (Deutsche Telekom ISP GmbH – rechts).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.